Die Legende hinter BADOURA

Woher kommt der Name BADOURA und was steckt dahinter?

In diesem Artikel erfährst du alles, was du zu unserem Markennamen wissen musst und wie dieser mit unseren Produkten zusammenhängt.

Wir bedienen uns mit unserer Marke einem Namen aus einer Legende. Eine Kurzfassung dieser erhälst du direkt im Anschluss. Wie nun unsere Marke mit der Legende zusammenhängt, erfährst du am Ende des Artikels in 3 Kernaussagen.

Die Legende hinter BADOURA

Zusammenfassung der Geschichte von „The Adventures of Prince Camaralzaman and the Princess Badoura”

Die Legende beginnt mit einem Prinzen namens Camaralzaman, dem Sohn von König Schahzaman. Camaralzaman sollte nach seinem Vater den Thron des arabischen Königreiches der „Insel der Kinder von Khaledan“ besteigen.

Der König verlangte von seinem Sohn eine Heirat einzugehen, um sich dem Thron als würdig zu erweisen. Der Prinz weigerte sich und lehnte sich derart gegen den König auf, dass dieser ihn zur Strafe in einen Turm einsperrte.

Eines Nachts, während der Prinz schlief, verirrte sich eine Fee in seine Gemächer. Als die Fee das stattliche Antlitz und die Schönheit des Prinzen sah, war sie sprachlos und beeindruckt.

In derselben Nacht traf die Fee auf einen Genie. Dieser behauptete den schönsten aller Menschen zu kennen, die Prinzessin Badoura von China. Die Fee widersprach ihm, da sie den Prinzen Camaralzaman als den schönsten Menschen sah. Um zu klären, wer von beiden im Recht war, brachte der Genie die schlafende Prinzessin in die Gemächer des Prinzen.

Doch selbst als die beiden Schönheiten nebeneinander lagen, waren sich die Fee und der Genie uneinig, wer nun Recht behielt. Sie einigten sich darauf, die Schlafenden nacheinander zu wecken und zu sehen wer für den jeweilig anderen die größere Bewunderung empfand.

Die Fee weckte den Prinzen, welcher sich sogleich in die Schönheit und Anmut der Prinzessin verliebte. Da diese unter dem Schlafzauber des Genies nicht aufzuwecken war, zeigte der Prinz ihr seine Gunst indem er ihr einen seiner Ringe ansteckte und dafür einen der ihren an seinen eigenen Finger steckte. Anschließend schlief er durch den Zauber der Fee wieder ein.

Nun wurde die Prinzessin geweckt. Auch sie verfiel sofort der Schönheit des Prinzen und küsste ihn auf die Wange bevor sie wieder einschlief.

Die Fee war zufrieden und der Genie brachte die Prinzessin zurück nach China.

Am darauffolgenden Morgen waren beide Königskinder traurig, dass sie alleine waren und verlangten eine Erklärung. Der König von China konnte seiner Tochter die Geschichte von einem ominösen Mann in ihrem Bett nicht glauben und Prinzessin Badoura wurde für verrückt erklärt.

Sie wurde in ihren Gemächern eingesperrt und der König versprach jedem Mann, der seine geliebte Tochter heilen konnte ihre Hand. Sollte der Versuch einer Heilung schief gehen, so solle dies mit dem Tode bestraft werden.

Auch Prinz Camaralzaman wurde für Krank erklärt, als er nach der Prinzessin der letzten Nacht verlangte.

Erst als der Pflegebruder der Prinzessin sich aufmachte, um das Rätsel zu lösen und eine Heilung für die Prinzessin zu finden, traf er auf den Prinzen.

Prinz Camaralzaman machte sich direkt auf den Weg nach China und bat beim König darum, Prinzessin Badoura heilen zu dürfen.

Die getrennten Seelen fanden zusammen und da die Prinzessin durch das Zusammenkommen mit ihrem Prinzen von ihrem Liebeskummer erlöst wurde, löste der König sein Versprechen ein und die beiden Schönheiten durften heiraten.

Anschließend erlebte das junge Ehepaar einige turbulente Abenteuer, bei denen sie zeitweise voneinander getrennt wurden.

Letztlich fanden die Liebenden jedoch wieder zusammen.

Warum haben wir diesen Namen gewählt, was steckt dahinter?

Der Name BADOURA bedient sich der Legende von Prinzessin Badoura, aus den Geschichten aus 1001er Nacht. Für uns steht dieser Name für 3 Kernaussagen, die wir aus der Geschichte mitnehmen und mit unserer Marke umsetzen. 

1. Schauplatz ist die arabische Welt

Unsere Produkte, wie zum Beispiel unser Weihrauch oder Bakhoor, werden direkt aus dem Oman importiert. Ohne Zwischenhändler und nur unter einer strengen Qualitätskontrolle vor Ort. Zudem ist uns die Kooperation und der ausschließliche Handel mit den lokalen Bauern wichtig. 

2. Die Legende handelt von Liebe und Schönheit

Wir wollen hier unsere Leidenschaft zu diesen exklusiven und schönen Produkten mit dir teilen. Wir selbst achten bei Produkten, wie eben dem grünen Al Hojari Weihrauch, auf höchste Qualität und wollen auch nur diese weitergeben. 

3. Vereinigung der arabischen mit der asiatischen Welt

Mit BADOURA wollen wir uns nicht nur rein auf arabische Produkte versteifen. Wir werden unser Produktportfolio in Zukunft mit Produkten aus beiden Welten weiter ausbauen. Dabei geht es für uns weiterhin darum, nur exklusive und hochwertige Produkte aufzunehmen. Ein Beispiel hierfür könnten in Zukunft Tücher und Schals aus Kaschmir und Seide sein.